Logo Aerzteverlagszeitung
© APA, picturedesk.com

Eisentherapie

Eisen ist ein essentieller Wachstumsfaktor für alle proliferierenden Zellen. Der überwiegende Anteil des täglichen Eisenbedarfs resultiert aus der Wiedergewinnung von Eisen durch Makrophagen; maximal zehn Prozent werden durch Resorption aus dem Duodenum abgedeckt. Beim klinischen Management des Eisenmangels ist die Evaluierung der zugrundeliegenden Ursache von entscheidender Bedeutung.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>

Trobalt Filmtabletten

Wirksamer Bestandteil: Retigabin

Zulassungsinhaber: GlaxoSmithKline


Wichtige Information über die weltweite Auflassung von Trobalt 50 mg, 100 mg, 200 mg, 300 mg, 400 mg
Filmtabletten (Retigabin) im Juni 2017

(Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 19.08.2016)

Noxafil 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Noxafil 100 mg magensaftresistente Tabletten

Wirksamer Bestandteil: Posaconazol

Zulassungsinhaber: MSD


Wichtige Information über die Nichtaustauschbarkeit von Noxafil Tabletten und Suspension zum Einnehmen

(Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 25.08.2016)

Zydelig 100mg/150mg Filmtabletten

Wirksamer Bestandteil: Idelalisib

Zulassungsinhaber: Gilead


Wichtige Information über aktualisierte Empfehlungen nach Abschluss der Überprüfung der Sicherheitsdaten

(Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen, 25.08.2016)

Informationsmaterial zu "Mystery Shopping"
© SPL, picturedesk.com

Divertikulose und Divertikulitis

In den westlichen Industrienationen zählen Divertikulose und Divertikulitis zu den häufigsten Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes. Traditionelle Vorstellungen zur Divertikulose und Divertikulitis wurden in den letzten Jahren kritisch hinterfragt und in der Folge bisherige Klassifikatonen und Therapieschemata weiterentwickelt.

zum DFP-Literaturstudium >>

zum Fragebogen >>

Das Finanzministerium hat einen Erlass zur Registrierkassen-, Einzelaufzeichnungs- und Belegerteilungspflicht am Freitag, dem 13. November 2015, kundgemacht. Schon der Umfang des Erlasses - 62 Seiten - zeigt die Komplexität der Materie. Die wichtigsten Einzelheiten - aus der Sicht der Ärzte - sollen in dieser Beilage der ÖÄZ wiedergegeben werden.


zur Beilage "Registrierkassenpflicht" >>